Fandom


Die olympischen Götter oder auch Olympier (seltener auch Olympioi) sind die zwölf Hauptgötter, die auf dem Olymp residieren.

Mitglieder

Zeus

Zeus ist der König der Götter. Er ist der Gott des Blitz und Donners, der Gewitter, des Wetters, des Himmels, der Wolken, der Magie, der Gesetze, der Gerechtigkeit, des menschlichen Schicksals und der Menschen.

Hera

Königin der Götter. Göttin des Himmels, der Familie und der Ehe. Ehefrau und weibliches Gegenstück von Zeus.

Poseidon

Gott der Ozeane, der Stürme und Erdbeben, der Überschwemmungen, des Wassers und der Meereslebewesen. Herr der Seegottheiten. Schutzpatron der Seefahrt und der Seeleute.

Demeter

Göttin der Pflanzen, der Landwirtschaft, der Jahreszeiten und der Fruchtbarkeit. Schutzpatronin der Bauern.

Ares

Gott des Krieges, der Gewalt, der Ausdauer, der Wut und Angst, des Terrors und des Schmerzes. Schutzpatron der Krieger.

Athene

Göttin der Weisheit und der Kriegführung, des Handwerks, des Rechts, der Gerechtigkeit und der Zivilisation. Schutzpatronin der Gelehrten und des Militärs.

Apollo

Gott der Sonne, des Lichts, des Lernens, der Intelligenz und der Ordnung, der Vernunft, der Logik, der Heilung und der Krankheit, der Prophezeiungen, der Musik und der Poesie, des Bogenschießens und der schönen Künste. Schutzpatron der Orakel.

Artemis

Göttin des Mondes, der Jagd, der Natur und der Tiere, der Berge und der Geburt. Schutzpatronin der Jäger und Jungfrauen.
Wikia-Visualization-Main

Hephaistos

Gott des Feuers, der Metallverarbeitung und der Vulkane. Schutzpatron der Schmiede.

Aphrodite

Göttin der Liebe, der Schönheit und des Charmes.

Hermes

Gott des Reisens, der Kommunikation, der Diebe, des Handels und des Sports.Schutzpatron der Kaufleute.

Dionysos

Gott des Weines, der Vegetation, der Offenheit, der Früchte und des Vergnügens.

Ehemalige Mitglieder

Hestia

Göttin des Haushalts, des Herdes, der Familie und des Essens. Sie zählte einst zu den Olympiern, gab ihren Platz allerdings für Dionysos auf, als Zeus ihn zu einem Olympier machen wollte. Sonst hätte es dreizehn olympische Götter gegeben, aber dreizehn ist eine Unglückszahl, deswegen gab Hestia ihren Platz auf.

Hades

Gott der Unterwelt, des Todes, des Reichtums, der Dunkelheit und der Träume.

Mythen

Die Olympier mussten viele Gefahren überwätigen, beispielsweise besiegten sie zunächst die Titanen, dann die Giganten und Typhon. Dies schafften sie ohne Verluste betrauern zu müssen.

Die zwölf olympischen Götter

Aphrodite | Apollon | Ares | Artemis | Athene | Demeter | Hephaistos | Hera | Hermes | Hestia | Poseidon | Zeus

Später dazugehörige: Dionysos | Hebe | Herakles

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.