FANDOM


IconDieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Griechische Mythologie Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Narziss (griechisch Νάρκισσος, lat. Narcissus) ist in der griechischen Mythologie ein Jüngling, der die Liebe anderer, auch die Liebe der Nymphe Echo, zurückwies und so in sein eigenes Spiegelbild verliebt war, welches er in einem See, in dem er sich spiegelte, sah und seinen Blick nicht davon lassen konnte, dass er schließlich hineinfiel und ertrank. Er ist der Sohn des Flussgottes Kephissos und der Leiriope.

Geschichte

An der Stelle, an der er starb, befand sich nun eine Narzisse.

Narzissmus ist seitdem das Synonym für krankhafte Selbstverliebtheit.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.