Andromeda and the Sea Monster.jpg

Andromeda (altgriechisch: Ἀνδρομέδα) ist in der griechischen Mythologie eine äthiopische Prinzessin.

Sie ist die Tochter des äthiopischen Königs Kepheus und der Kassiopeia und die Gemahlin von Perseus, welchem sie viele Kinder gebar. Darunter auch die Vorfahren des Herakles.

Geschichte

Keto verwüstete das Reich, um die Hybris Kassiopeias zu bestrafen, und es wurde entschlossen, Kassiopeias Tochter, Andromeda, zu opfern, damit der Spuk aufhört. Sie wird als Opfer für die Meeresgöttin an einen Felsen bei der Küste gebunden, doch Perseus rettet und verliebt sich sogleich in sie.

Doch Keto schwamm einfach auf beide zugleich zu. Perseus jedoch hat sich eilig die Erlaubnis für die Heirat mit Andromeda geholt: wenn er das grausige Meeresungeheuer bezwingen kann, darf er Andromeda heiraten. Perseus gelingt dies, indem er Keto tötet.

Ergänzung: Nachdem Prinzessin Andromeda ihren irdischen Tod gefunden hatte, wurde sie von Göttin Athene geehrt. Die Ehrung besteht darin, dass sich Andromeda heute als Sternbild Andromeda am Himmelszelt befindet.

Quelle: Andromeda

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.